„Potschappel, so wie wir es sehen!“ – Ein Dokumentarfilm über den Stadtteil und eine Einladung zum Mitmachen

Die Akteursrunde Potschappel, ein Initiative, in der sich Bürger, Vereine, Bildungseinrichtungen und die Kirchgemeinde gemeinsam für den Stadtteil einsetzen, hat sich schon länger zum Ziel gesetzt, mit Vorurteilen über ihr Potschappel etwas aufzuräumen, schöne Dinge ins Blickfeld zu holen und Menschen zum Mitmachen anzuregen. Denn manchmal sind es auch kleine Dinge, die große Wirkung erzeugen…
Aus diesen Gedanken heraus entstand die Idee, einen Film über den Stadtteil zu drehen. Alteingesessene und junge Potschappler sollten zu Wort kommen und beschreiben, was sie an ihrem Stadtteil lieben, wo sie Veränderungen wünschen.
Entstanden ist dabei ein Film, der die Vielfalt des Stadtteils zeigt und der auch Anregungen zu Gesprächen und zur weiteren Entwicklung in Potschappel geben soll.
Dieser Film wird bei den diesjährigen Kultur(ALL)tagen (KAT) erstmals aufgeführt. Gemeinsam mit dem Soziokultur Freital e.V. haben sich die Akteure für diese „Uraufführung“ etwas besonders ausgedacht. In der KAT-Woche vom 09. bis 18.06.2017 entsteht in den Räumen der ehemaligen Raiffeisenbank auf der Dresdner Str. 72 eine Kultur- und Filmbar mit zahlreichen kulturellen Höhepunkten. Und ein ganz wichtiger dabei ist die Premiere des Dokumentarfilms „Potschappel, so wie wir es sehen!“ am 10.06.2017 ab 17.30 Uhr. Umrahmt wird das Ganze mit Livemusik, kleinen Leckereien und kühlen Getränken und einem weiteren Kino-Highlight, der französischen Komödie „Monsieur Claude und seine Töchter“. Außerdem können die Besucher mitten in der City im Grünen im Liegestuhl bei Licht- und Klang unter freiem Himmel gleich gegenüber entspannen.
Wichtig ist den Initiatoren des Films, dass man über den Stadtteil Potschappel ins Gespräch kommt, vielleicht Ideen entwickelt, was noch besser werden sollte und was man selbst dazu beitragen kann. Eine erste Möglichkeit dafür ist sicher am 10.6.2017 gegeben. Nun wünschen sich die Initiatoren nur noch zahlreiche interessierte Gäste.
Die Akteursrunde Potschappel bedankt sich für die Unterstützung des Filmprojektes bei der Großen Kreisstadt Freital, ß-Filmteam und bei allen Mitwirkenden und Interviewpartnern!
Weitere Informationen zu Akteursrundenprojekten finden Sie auf www.sozialkoordination.de.
Kontakt:
Koordinationsbüro für Soziale Arbeit (Simone Lehmann)
Dresdner Str. 90
01705 Freital
Tel.: 0351 6469734, E-Mail: info@sozialkoordination.de