Ferienfahrt Grillenburg Sommer 2016

Mit Sonnenschein begannen vier aufregende Tage auf dem Jugendfreizeithof in Grillenburg.
Die 15 Kinder und Jugendlichen vereinbarten im Vorfeld die Regeln miteinander und gestalteten die einzelnen Tage zusammen mit den Betreuern im Treffpunkt „Oppelschacht“, bevor es dann endlich vom 25.-28.07.2016 nach Grillenburg ging.
Das Wetter war perfekt und die gemeinsam verbrachten Tage sehr abwechslungsreich, da es für jeden Tag verschiedene Mottos gab.
Das erste Motto handelte von „Grenzen beim Gemeinsamen Umgang!“. Hier lernten die Kinder noch einmal, was JA und NEIN bedeutet. Dies wurde spielerisch geübt und die Kinder wendeten gelerntes an.
Als nächstes stand das Motto „Abenteuer Natur“ an. Die Ferienkids durften die Natur mit allen Sinnen wahrnehmen und die Gruppe begann ihre Wanderung zur Kneippanlage Richtung Kurort Hartha. Auf diesem Weg kamen sie an einem Abenteuerpfad und an einem Sinnespfad vorbei. Sie konnten somit den Wald sehen, hören, riechen, schmecken, ertasten und ihren Gleichgewichtsinn testen.
Bei Problemen der Motivation, der körperlichen Fitness, dem Durchhaltevermögen oder der Frustrationstoleranz, sorgte die Gruppe sehr gut für sich. Jeder wurde beachtet und neu motiviert.
Der letzte Tag stand unter dem Motto „Verantwortung und Auswertung“. Im Tagesverlauf wurden Übungen und Spiele reflektiert, über eigene Erfahrungen berichtet und Bilder gesichtet.
Die Gruppe erstellte eine Collage mit ihren Lieblingsbildern der Erlebnisse und wertete die Geschehnisse in Grillenburg aus.
Der Abend fand seinen Ausklang mit einer selbstorganisierten Party der Kinder.
Für die Kinder war dies ein tolles Erfolgserlebnis.
In der Nacht fand für die Kinder noch eine Nachtwanderung im Zusammenhang mit einer Schnitzeljagd statt. Auch hier zeigte sich ein toller Gruppenzusammenhalt.
Es war ein rundum gelungenes Projekt. Der Gruppenzusammenhalt wurde durch partizipative Alltagsgestaltung gestärkt.