Unterwegs in Freital und Umgebung

Jeden Dienstag unternehmen die Mitarbeiter des Projektes der Ambulanten Hilfen mit einer Gruppe von 3 bis 5 Kindern kleine, aber spannende Aktivitäten am Nachmittag. Dies soll den Kindern Alternativen zur alltäglichen Freizeitbeschäftigung bieten. Meist unternehmen wir etwas in der Natur und in der näheren Umgebung Freitals. Vergangenen Dienstag war ein ganz besonderer Ausflug geplant. Der Backofenfelsen, welcher wohl jeden Freitaler bekannt sein sollte, war das Ziel. Von der Weinbergstraße aus begannen wir unsere kleine Wanderung und liefen direkt an den Abhängen des Felsens in Richtung Tharandt entlang. Natürlich nicht ohne ab und zu eine Pause einzulegen, um den Kindern ihre Fragen zu beantworten. So fanden wir beispielsweise wilden Schnittlauch und sahen die eine oder andere Wildschweinspur. Am Ziel angekommen, staunten wir alle nicht schlecht über die tolle Aussicht. Der Backofenfelsen, welcher seinen Namen durch stellenweise verwitterten Ton und dadurch entstandenen Höhlen und Nischen hat, bietet einen Ausblick bis Rabenau. Sehr schön konnte man auch der Weißeritztalbahn zusehen, wie sie ihre Fahrt durch Hainsberg in Richtung Rabenau aufnahm. Als die Sonne bereits langsam unterging, liefen wir zurück zum Auto. Wir beendeten einen für alle Seiten sehr schönen Nachmittag, an dem nicht nur die Kinder sichtlich geschafft nach Hause gingen.

Projekt: